Hector-Kinder-Akademie

Seit Bestehen der Hector-Kinder-Akademien in unserem Schulamtsbezirk nehmen sehr viele Schüler unserer Grundschule an den Angeboten der Hochbegabten-Förderung teil.
Anfänglich konnten diese die Kurse in Pfullendorf (musischer Bereich) und Bad Saulgau (mathematisch-technischer Bereich) besuchen, was für die Eltern immer ein sehr hoher Zeitaufwand bedeutete. Vor wenigen Jahren wurde schließlich an der Geschwister-Scholl-Schule in Sigmaringen eine dritte Akademie eingerichtet. Seither ist die Anzahl der Kinder, die verschiedene Kurse an der Einrichtung besuchen enorm gestiegen.
Derzeit sind zwischen 8 und 13 Kinder (Stand 2015) unserer Schule in Sigmaringen angemeldet.

Konzeption der Kinder-Akademie Sigmaringen

Mit dieser Einrichtung bietet sich eine neue Möglichkeit der Begabtenförderung für Grundschulkinder in der Raumschaft Sigmaringen.

Die Fähigkeit des Hochbegabten, besondere Leistungen zu erbringen, kann sich auf einen begrenzten Bereich beschränken oder mehrere Leistungsbereiche gleichzeitig erfassen. Eine hohe Zahl des Intelligenzquozienten macht jedoch noch keine Hochbegabung aus.
So ist das Ziel der Sigmaringer Akademie die qualifizierte Förderung besonders motivierter sowie hochbegabter Kinder aus dem Grundschulbereich.

Die Arbeit ist die ganzheitliche Förderung, die sowohl die intellektuelle als auch die persönliche und sozial-emotionale Entwicklung der Schüler umfasst.
So soll den Kindern in ihrem sozialen Umfeld vielfältige Weiterbildungsangebote bereitgestellt werden.

Auf unterschiedlichem Niveau werden außerhalb des regulären Unterrichts viel Kurse, Workshops, Vorträge, Exkursionen und Gruppenprojekte angeboten.