Tipps zur Einschulung

10 Tipps für Eltern:
So bereiten Sie Ihr Kind auf die Schule vor

  1. Fördern Sie die Selbstständigkeit Ihres Kindes im Alltag, z. B. beim Anziehen und beim Spielen.
  2. Auch wenn Ihr Kind lieber herumtobt, setzen Sie sich mit ihm gelegentlich an den Tisch und regen Sie es zum Malen und Zeichnen an.
  3. Bieten Sie ihm Vorschulmaterial aus dem Buchhandel in dosierter Form an. Such- und Zuordnungsübungen sind wertvolle Vorläuferübungen für das Schreiben und Lesen.
  4. Fördern Sie eine positive Einstellung zum Lesen: Führen Sie Rituale zum Vorlesen ein, z. B. eine Gute-Nacht-Geschichte oder als Belohnung.
  5. Lassen Sie sich von Ihrem Kind die Geschichten in einem Bilderbuch erzählen.
  6. Fragen Sie nach den Erlebnissen im Kindergarten, so dass es das folgerichtige Erzählen beiläufig übt.
  7. Nutzen Sie Alltagsgelegenheiten zum Zählen und zum Erfassen von Mengen, z. B. beim Verteilen von Süßigkeiten, beim Tischdecken, beim Lego-Spielen oder wenn Sie den Straßenverkehr beobachten.
  8. Vertiefen Sie die Kenntnisse in Farben und Formen, z. B. indem Sie nach der Farbe eines Spielzeugs fragen oder Formen in einem Bilderbuch benennen.
  9. Fördern Sie die Interessengebiete Ihres Kindes, z. B. indem Sie mit ihm Videos oder kindgerechte Fernsehsendungen ansehen.
  10. Achten Sie auf Umgangsformen wie Grüßen, Bitte und Danke sagen, und Rücksicht nehmen.

 
Schüleranfänger-ABC

A - wie Anfang

Die 1. Unterrichtsstunde beginnt um 8.20 Uhr. Ihr Kind sollte zwischen 8.00 und 8.15 Uhr im Pausenhof ankommen. In dieser „Vorviertelstunde" ist es bereits beaufsichtigt.
- Bitte beachten Sie den Stundenplan!

B - wie Bücher

Grundsätzlich gilt die Lehrmittelfreiheit. Sie müssen die Bücher nicht bezahlen. Ihr Kind bekommt sie leihweise von der Schule zur Verfügung gestellt. Bitte versehen Sie alle Bücher mit einem Umschlag! Beschädigte oder verloren gegangene Bücher müssen am Jahresende ersetzt werden (prozentual nach den gebrauchten Jahren).

C - wie Chaos

Das sollte in der Schultasche nicht herrschen. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei. Ordnung zu halten, indem Sie in den ersten Schulwochen beim Schultasche-Einräumen am Ende der Hausaufgaben mit dabei sind.

D - wie Durst

Geben Sie bitte Ihrem Kind nur gesunde Getränke mit. Während des Unterrichts wird nicht getrunken. Die Lehrerinnen achten auf kurze Lernphasen. In den dazwischenliegenden Pausen hat Ihr Kind Gelegenheit zu trinken.

E - wie erster Schultag

Der erste Schultag beginnt um 14.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Inzigkofer Kirche. Die anschließende Einschulungsfeier findet in der Vilsinger Keltenhalle statt. Die erste Unterrichtsstunde beginnt gegen 16.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr.

E - wie E-Mail oder T - wie Telefon

Die Schule ist für Entschuldigungen bei Krankheit oder für sonstige Angelegenheiten per Telefon (07571-51142) oder E-Mail erreichbar. Wir freuen uns, wenn auch Sie Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, so dass wir Sie bei Bedarf auf diesem Weg erreichen.

E - wie Entschuldigung

Bitte teilen Sie der Schule so früh wie möglich mit, wenn Ihr Kind krank ist. Sie können dies per E-Mail erledigen oder die Nachricht auf den Anrufbeantworter der Schule sprechen.

E - wie Elternabend

Besuchen Sie unsere Elternabende, um Informationen über Inhalte und Formen des Unterrichts, Klassenfahrten und anstehende Besonderheiten aus 1. Hand zu erhalten.

E - wie Elternsprechtag

2-mal im Jahr bieten unsere Lehrkräfte beim Elternsprechtag am Spätnachmittag und Abend Gelegenheit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Diese Termine sind v. a. für Berufstätige vorgesehen, die nicht am Vormittag in die übliche Lehrersprechstunde kommen können.

F - wie Frühstück

Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht ohne Frühstück und ohne Pausenbrot in die Schule. Die Klassenlehrerin legt während der ersten 3 Schulstunden zum passenden Zeitpunkt eine 10-minütige Frühstückspause ein. Eine Bewegungspause - möglichst auf dem Pausenhof - ist nach der 3. Schulstunde für alle Kinder eingeplant.

Anregung: Was kommt in die Schultüte?

  • Buntstifte (aus der Materialliste der Schule)
  • ein Stift mit dem eingravierten Namen
  • ein Buch rund um das Thema Schule ein Buch über den ersten Schultag
  • ein Buch aus der Lieblingsserie des Kindes
  • ein Poesiealbum oder ein „Freundebuch"
  • ein Einschulungs-Album zum Selbstgestalten
  • kleine Reflektoren für einen sicheren Schulweg
  • eine Trinkflasche
  • eine hübsche Dose für das Pausenbrot
  • Pflaster mit bunten Kindermotiven
  • ein Wecker mit Kindermotiven
  • Kinderüberraschungseier
  • ein kleiner Glücksbringer
  • ein T-Shirt der Schule