Leitbild der GS Inzigkofen

- GRUNDKONZEPT STÄRKT IDENTIFIKATION -

leitbild_gs-inzigkofen.jpg

Leitgedanken

Unser Lebensraum Schule basiert auf
dem Bewahren, dem Fördern und dem Wachsen.

Diese Leitgedanken finden ihre Verwirklichung in den Bereichen:

•    Erziehung – Werte

Wir begegnen uns mit Achtung und Wertschätzung und pflegen einen respektvollen Umgang miteinander.

Wir achten auf gegenseitige Unterstützung und Hilfsbereitschaft.

Wir wollen Werte bewahren und vermitteln.

→ Auf dieser Basis ist ein friedliches, vertrauensvolles Miteinander möglich.

 

•    Unterricht – Lehren und Lernen

Wir wollen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln und den Schülern / Schülerinnen dabei helfen, erfolgreich zu lernen.

Wir wollen die Liebe zur Heimat fördern, den Horizont öffnen und ihnen den Blick für die Welt näherbringen.

Wir unterstützen die Lern- und Leistungsbereitschaft unserer Schüler / Schülerinnen, indem wir ihre individuellen Fähigkeiten und das selbständige Arbeiten stärken.

→ Auf dieser Basis werden die Kinder auf die Anforderungen des Lebens vorbereitet und zu aktivem Handeln geführt.

 

•    Schulleben – Lebensraum Klasse / Schule / Eltern

Wir wollen, dass für die Schüler / Schülerinnen die Schule ein Stück Heimat ist, da sie hier einen erheblichen Teil ihres Lebens verbringen.

Wir wollen, dass sie sich hier individuell entfalten und wohlfühlen können.

Wir integrieren die Eltern am Schulleben.

→ Auf dieser Basis unterstützen wir die Entfaltung ihrer Persönlichkeit, ihrer Ziele und Träume.

 

•    Außenbeziehungen – Kooperationspartner

Wir erfüllen den Bildungsauftrag für nachhaltiges und ganzheitliches Lernen in Kooperation mit außerschulischen Partnern.

Wir arbeiten gemeinsam mit unterschiedlichen Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Gemeinde.

Wir sammeln Erfahrungen an unterschiedlichen Lernorten.

→ Auf dieser Basis wecken wir das Interesse für die Aspekte des Lebens.

 

•    Schulentwicklung – Ausblick

Wir wollen unsere Schule an die gesellschaftliche Entwicklung anpassen.

Wir wollen den Umgang mit neuen Medien verstärken und vertiefen.

Wir reflektieren die eigene Arbeit.

→ Auf dieser Basis werden wir auch in Zukunft die Folgen, die die gesellschaftlichen Veränderungen für unsere Schülerinnen und Schüler mit sich bringen, im Blick haben, um schnell und sensibel darauf reagieren zu können.